28.02.2021

WUS-Förderpreis 2021 – Bildung für nachhaltige Entwicklung –

WUS-Förderpreis 2021

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Der World University Service (WUS) Deutsches Komitee e.V. zeichnet Absolvent*innen an deutschen Hochschulen aus, die sich in ihren Studienabschlussarbeiten – gleich welcher Fachrichtung – mit einem der folgenden Themen der Sustainable Development Goals (SDG) aus der Agenda 2030 der Vereinten Nationen auseinandergesetzt haben:

  •          Bildung für nachhaltige Entwicklung
  •          Globales Lernen
  •          Menschenrecht auf Bildung

Der Preis ist eingebettet in den Nationalen Deutschen Aktionsplan zum Weltaktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Er wird seit 2016 vergeben und genießt großes Ansehen.

Ausschließlich Abschlussarbeiten, die sich mit Wegen, Lösungen, Anregungen, Projekten und ähnlichen Inhalten befassen, wie durch Konzepte und Maßnahmen in Bezug auf Bildung, Lernen und Lehren die Ziele der Agenda 2030 erreicht werden können, können eingereicht werden.

 

Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben:

(A)  an Absolvent*innen grundständiger Studiengänge, mit einem Bachelor oder anderen äquivalenten Abschlüssen;

(B)   an Absolvent*innen weiterführender Studiengänge, mit einem Master oder anderen äquivalenten Abschlüssen.

Dissertationen sind von der Preisvergabe ausgeschlossen!

 

Die Arbeiten sollen im Kalenderjahr 2020 in deutscher oder englischer Sprache abgeschlossen und eingereicht worden sein.

Eine Bewerbung kann nur in elektronischer Form erfolgen an

preis(at)wusgermany.de.

Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2021. Die Bewerbung muss folgende Dokumente umfassen:

 

  •          Anschreiben mit Zuordnung der Bewerbung zu Kategorie A oder B und mit Aussagen zur Relevanz der Arbeit für die Thematik und Schwerpunkte des Preises;
  •          Lebenslauf;
  •          Kopie der Arbeit sowie eine Zusammenfassung (2 Seiten);
  • ·        Kopie der Bewertung und Benotung der Arbeit.

Unvollständige oder zu spät eingereichte Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. Fragen richten Sie bitte an preis(at)wusgermany.de.

Als Preisgeld stehen insgesamt € 1.500 (jeweils € 750 für Kategorie A und B) zur Verfügung. Werden keine preiswürdigen Arbeiten für eine der beiden Kategorien eingereicht, können in der verbleibenden Kategorie zwei Preise vergeben oder das Preisgeld bis auf € 1.500 erhöht werden.

Eine unabhängige Jury entscheidet über die Vergabe. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Es ist beabsichtigt, dass alle eingereichten Arbeiten und deren Zusammenfassung in der E-Bibliothek des WUS-Portals nach Zustimmung veröffentlicht werden.

Der WUS ist eine international tätige Organisation im Bildungsbereich.

Näheres findet man unter http://www.wusgermany.de/.

Hinweis: Unter dem Link https://www.wusgermany.de/de/wus-service/wus-aktuelles/wus-foerderpreis/wus-foerderpreis-die-abschlussarbeiten finden Sie eingereichte Arbeiten aus den Jahren 2015 bis 2019.

Der Preis wird aus einer Spende des ehemaligen Herder-Club Dresden gefördert.

Zurück